Ein Klassiker. Seit 2013.

Sonntag, 28. November 2021

Meldung vom: Sonntag, 16. September 2012 um 11:16 Uhr | Kategorie: Wirtschaft | Autor:  Sebastian Großert

Lief nur einen Sommer: Runners-Point-Filiale geschlossen

Weimarer Joggingfans müssen auf einen Laufsportspezialisten verzichten, der erst Ende 2011 eröffnet hatte: Die Filiale der Fachhandelskette Runners Point am Theaterplatz ist schon wieder dicht.

Das Geschäft im Goethekaufhaus am Theaterplatz war von einem Franchisenehmer erst am 3. November 2011 eröffnet worden, der - wie Runners Point damals wissen ließ - "als passionierter Triathlet und Läufer sein Hobby zum Beruf machte". Zuvor war die Ladenfläche von einer Computerspielekette angemietet gewesen, die sich ebenfalls aus dem Goethekaufhaus zurück gezogen hatte.

Runners Point mit Sitz in Recklinghausen (NRW) wurde 1984 als Karstadt-Tochter gegründet und gehört heute der Private-Equity-Firma Hannover Finanz. Rund ein Viertel der rund 100 deutschen Filialen werden von Franchisenehmern betrieben - also selbstständigen Unternehmern, die gegen Gebühr das Geschäftskonzept des Unternehmens nutzen.


Artikel kommentieren

comments powered by Disqus