Ein Klassiker. Seit 2013.

Dienstag, 25. Januar 2022

Meldung vom: Sonntag, 16. Dezember 2012 um 21:46 Uhr | Kategorie: Sport | Autor:  Sebastian Großert

BV Weimar holt ersten Punkt in der 2. Boxen-Bundesliga

Aufsteiger BV Weimar hat in der 2. Boxen-Bundesliga den BSV Wismar bezwungen und den ersten Punkt geholt. Die Volleyballerinnen des HSV Weimar beendeten das Jahr in der Regionalliga mit einem Sieg.

"Die Mannschaft des Boxvereins Weimar hat ihren Heimkampf in der zweiten Bundesliga - nach Niederlagen gegen Hanau, Seelze und Chemnitz - ... gegen das Boxteam Hanse Wismar mit 13:11 gewonnen", freuen sich die Weimarer Boxer auf ihrer Homepage. In der  Boxhalle Weimar-West gewannen für den BV Patrik Bartos, Kuzembaev Diaz, Amed Eminovic und Sebastian Günter nach Punkten sowie Dennis Sochannyj durch Disqualifikation. Narek Dawtjan, Daniel Zeuner und Artur Mann unterlagen ihren Gegnern von der Ostsee.

Die Volleyballerinnen des HSV Weimar verliehen ihrer Freude mit einem knappen "3:0 3:0 3:0!!!"-Kommentar auf Facebook Ausdruck. Die HSV-Damen ließen den  gastgebenden Volley Juniors Erfurt keine Chance und beenden das Jahr als Vierte in der Tabelle der Volleyball-Regionalliga Ost.

Im Handball-Landespokal blieben die Männer des SV Fortuna Großschwabhausen und die Frauen der SG Ilmenau/Weimar auf der Strecke. Die Fortunen unterlagen 18:23 beim HSV Sömmerda, die SG mit 10:23 gegen den HBV Jena. "Die Vorgabe: Zusammen spielen und Spaß haben! – Die Umsetzung: mangelhaft!", überschrieb die SG selbstkritisch ihren Bericht über das Aus im Pokal auf ihrer Website.

 


Artikel kommentieren

comments powered by Disqus