Ein Klassiker. Seit 2013.

Dienstag, 25. Januar 2022

Meldung vom: Montag, 28. Januar 2013 um 11:01 Uhr | Kategorie: Sport | Autor:  Sebastian Großert

Sport zum Sonntag am Montag: Volleyballer dreifach erfolgreich

Die beiden Weimarer Vereine in der Volleyball-Thüringenliga der Herren haben ihre Pflichtspiele sämtlich gewonnen. Der SV Fortuna Großschwabhausen machte im Kampf um den Klassenerhalt Boden gut.

In der Volleyball-Thüringenliga der Männer stand erneut ein Doppelspieltag an. Diesmal empfing der VfL Weimar zwei Rivalen hintereinander und landete jeweils Siege: Der VC Gebesee wurde 3:0 bezwungen und der Schmalkalder VV 3:2. Der HSV Weimar musste nur "einfach" ran: Der FSV Gotha unterlag den Gästen aus Weimar mit 1:3.

In der Volleyball-Regionalliga der Damen gab es für die Damen des HSV Weimar nach der Heimniederlage im Thüringenderby gegen Gera den nächsten Dämpfer: Beim SSV Leipzig kassierten die HSV-Spielerinnen eine 3:2-Niederlage, bleiben aber in der Tabelle wie schon in der Vorwoche Vierte.

Der SV Fortuna Großschwabhausen gewann zuhause gegen den Thüringenliga-Vorletzten Post SV Gera 27:25 und rückt zwei Ränge auf Platz sechs vor. In der Liga müssen sich die Großschwabhäuser oben festkrallen: Schon im Mittelfeld beginnen potenziell die Abstiegsränge, weil in dieser Saison bis zu sechs Vereine nach unten durchgereicht werden. Die Gründe: In der kommenden Saison reduziert der Thüringer Handball-Verband die Zahl der Vereine in der Thüringenliga von 14 auf 12. Hinzu kommen zwei reguläre Abstiegskandidaten und mögliche Thüringer Absteiger aus der Mitteldeutschen Oberliga. Anwärter dafür sind neben dem aktuellen Tabellenschlusslicht HSV Apolda der Elfte LSV Ziegelheim.

In der Tischtennis-Thüringenliga der Herren erreichte der TTC 1951 Rotation Weimar gegen Aufbau Altenburg ein Heim-Remis: Das 8:8 lässt die Weimarer ihren siebenten Tabellenplatz halten. "Punktgewinn oder Punktverlust? Die Frage wird  wohl erst am Saisonende zu beantworten sein. Nach den schwachen Leistungen zu Beginn der Rückrunde war es jedoch endlich die erhoffte Steigerung", heißt es auf der TTC-Internetseite zu dem Ergebnis.


Artikel kommentieren

comments powered by Disqus