Ein Klassiker. Seit 2013.

Dienstag, 25. Januar 2022

Meldung vom: Sonntag, 3. Februar 2013 um 19:08 Uhr | Kategorie: Sport | Autor:  Sebastian Großert

Sport zum Sonntag: HSV landet Doppelerfolg

Die Spitzenteams des HSV Weimar feiern einen doppelten Punktspielerfolg in ihren Ligen. Die Handballer des SV Großschwabhausen festigen unterdessen ihre Position in der Thüringenliga.

Bereits am Freitagabend gewann die erste HSV-Damenmannschaft in der Volleyball-Regionalliga Ost zuhause gegen den TSV Leipzig mit 3:1. Auf der HSV-Homepage ist zu lesen, dass damit der vierte Tabellenplatz jetzt schon sicher ist, auf dem das Team derzeit rangiert. Die verbleibenden drei Spiele könne die Mannschaft ohne Druck angehen: Um auf Platz drei vorzurücken, müssten der SC Dresden oder der SSC Leipzig alle Spiele verlieren und die HSV-Damen alle gewinnen.

Die erste Männermannschaft des HSV Weimar, die in der Thüringenliga antritt, feierte einen Auswärtssieg. Beim Ohrdurfer SV II holten die Weimarer einen 0:3-Erfolg. In der Tabelle rückt der HSV einen Rang vor auf Platz fünf.

Der zweite Weimarer Vertreter in der Volleyball-Thüringenliga der Männer, der VfL Weimar, kassierte dagegen eine Auswärtsniederlage. Beim SVC Nordhausen verlor der VfL mit 3:1, bleibt aber Siebenter in der Liga.

Thüringenliga-Aufsteiger SV Fortuna Großschwabhausen verbesserte abermals seine Chancen auf einen Verbleib in der Liga: Beim HSC Erfurt gewannen die Großschwabhäuser mit 25:28 und bleiben damit Sechster in einer Spielklasse, in der in dieser Saison ungewöhnlich viele Vertreter absteigen könnten.


Artikel kommentieren

comments powered by Disqus