Ein Klassiker. Seit 2013.

Dienstag, 25. Januar 2022

Meldung vom: Sonntag, 17. Februar 2013 um 20:58 Uhr | Kategorie: Sport | Autor:  Sebastian Großert

BV Weimar unterliegt Rene-Weller-Club Boxring Hanau

Der Boxverein Weimar hat seinen Heimkampf gegen den Boxring Hanau knapp verloren, der von Boxlegende Rene Weller trainiert wird. Großschwabhausens Handballer fuhren einen erneuten Sieg ein.

Mit 11:12 unterlagen die Gastgeber am Sonnabend in der Boxhalle in Weimar West den Hessen, die von ihrem Trainer, Ex-Profi-Europameister Rene Weller, begleitert wurden. Der BV bleibt dadurch in der zweiten Boxen-Bundesliga Letzter, während Hanau auf Platz 2 vorrückt. Der nächste Kampf steht den Weimarern bereits am kommenden Sonntag ins Haus: Sie empfangen den Boxclub Chemnitz.

Handball-Thüringenligist SV Fortuna Großschwabhausen feierte einen Kantersieg gegen die zweite Männermannschaft des ThSV Eisenach: Die Fortunen gewannen zuhause bereits am Freitag mit 34:26."Das Ergebnis spiegelt den Spielverlauf leider nicht wieder", klagt Eisenachs Trainer Nils Kühr auf der Website des Vereins: Mit vielen angeschlagenen Spielern und ohne beide Stammtorhüter habe man bis neun Minuten vor Schluss einen Gleichstand gehalten, dann aber dem hohen Kraftaufwand Tribut zollen müssen. In der Liga bleibt die Fortuna auf Platz 6, Eisenach hält Platz 9.

 


Artikel kommentieren

comments powered by Disqus