Ein Klassiker. Seit 2013.

Dienstag, 25. Januar 2022

Meldung vom: Freitag, 31. Mai 2013 um 15:15 Uhr | Kategorie: Alltag | Autor:  Sebastian Großert

Ilm führt nach Dauerregen Hochwasser

Nach tagelangen Regenfällen ist der Pegel der Ilm deutlich angeschwollen. Erste Brücken wurden vorsorglich gesperrt. Am Pegel Mellingen geht der Wasserstand indes zurück.

Aus Sicherheitsgründen hat die Klassik-Stiftung die Ilmpark-Fußgängerbrücken an Goethes Gartenhaus ("Weiße Brücke") und an der Pappelallee geschlossen. Bisher blieb die Ilm aber in ihrem Bett - auch an jener tiefsten Stelle nahe der Weißen Brücke, an der sie sich Anfang 2011 in den Park ergossen und erhebliche Schäden angerichtet hatte.

Der Radweg von Ehringsdorf nach Taubach darf nach Angaben der Stadt einstweilen nicht mehr benutzt werden. Der höchste Wasserstand am Pegel Mellingen wurde von der Hochwassernachrichtenzentrale am Freitagmittag mit über drei Metern gemessen. Seitdem fällt der Wasserstand.

Zum aktuellen Wasserstand der Ilm am Pegel Mellingen

Das schlechte Wetter hatte am Kindertag auch das Straßenfest in der Schillerstraße ins Wasser fallen lassen: Die Veranstalter beschlossen kurzfristig, das Fest abzugsagen.


Artikel kommentieren

comments powered by Disqus