Ein Klassiker. Seit 2013.

Montag, 09. Dezember 2019

Meldung vom: Sonntag, 5. Januar 2014 um 13:12 Uhr | Kategorie: Sport | Autor:  Sebastian Großert

Großschwabhausen mit neuer Niederlage auf Kurs Landesliga

Für die Fortuna aus Großschwabhausen wird die Luft in der Handball-Thüringenliga langsam dünn: In Nordhausen haben die Männer aus dem Weimarer Land die neunte Niederlage der Saison kassiert.

29:26 gewann der Nordhäuser SV am Sonnabendabend gegen den SV Fortuna Großschwabhausen, der damit die rote Laterne in der Liga behält. Nordhausen macht drei Plätze gut auf Rang 9.

Großschwabhausen wird sich mächtig steigern müssen, wollen die Männer auch 2014/2015 in der Thüringenliga antreten: Den neun Niederlagen in dieser Saison stehen drei Siege gegenüber, ein Unentschieden gab es bisher nicht.

In der Liga wird die Zahl der Mannschaften zur kommenden Saison satzungsgemäß von 14 auf 12 verringert. Bis zu fünf Mannschaften am Tabellenende müssen mit dem Abstieg rechnen: Zu den beiden "planmäßigen" Absteigern wegen der Verkleinerung der Spielklasse kommen zwei, die Landesliga-Aufsteigern Platz machen müssen.

Zwar steigt der Thüringenliga-Meister in die Mitteldeutschen Oberliga auf, von dort wird aber voraussichtlich eine Thüringer Mannschaft in die ihre Heimatliga heruntergereicht. Kommt es ganz arg, steigen sogar zwei mitteldeutsche Oberligisten aus Thüringen ab.


Artikel kommentieren

comments powered by Disqus