Ein Klassiker. Seit 2013.

Montag, 09. Dezember 2019

Meldung vom: Sonntag, 9. März 2014 um 20:27 Uhr | Kategorie: Sport | Autor:  Sebastian Großert

SC 03 misslingt Revanche bei Dachwig/Döllstädt

2:4 gewann der FC Dachwig/Döllstädt in der Hinrunde auf dem Lindenberg gegen den SC. In der Rückrunde sollte es besser laufen, lief es aber nicht. Unter ging der SV Fortuna Großschwabhausen.

Eine Nullnummer gab es am Sonntag bei Dachwig/Döllstädt in der Fußball-Thüringenliga-Partie für den SC 1903 Weimar. Der magere Punkt kostet die Nulldreier einen Rang in der Tabelle. Sie sind nun Sechster.

Handball-Thüringenligist SV Fortuna Großschwabhausen hatte beim Tabellenführer HSG Werratal keine Chance. Der Spitzenreiter fertigte die Gäste aus dem Weimarer Land mit 41:21 ab. Die Fortuna bleibt indes Tabellen-11.

"Glatt" lief es dagegen für die Herren des SVV Weimar in der Volleyball-Thüringenliga. Der Tabellen-3. hatte am Sonnabend erst den Vierten Schmalkalder VV und dann den Zweiten SVC Nordhausen zu Gast. Beide Team fertigten die Gastgeber mit 3:0 ab. Weniger gut lief es für die Damen des HSV Weimar in der Volleyball-Regionalliga: Der Tabellen-6. VV Meiningen gewann gegen Weimar zuhause mit 3:1.

Weiter nichts neues zu vermelden gibt es vom Tischtennis-Thüringenligist TTC Rotation Weimar. Die Mannschaft kassierte zuhause gegen den TSV Heimbach eine 2:9-Niederlage und damit die 16. der Saison.


Artikel kommentieren

comments powered by Disqus