Ein Klassiker. Seit 2013.

Montag, 09. Dezember 2019

Meldung vom: Mittwoch, 25. Juni 2014 um 21:43 Uhr | Kategorie: Stadtpolitik | Autor:  Sebastian Großert

Galgenfrist für Kita "Am Goethepark"

Die bedrohte Kita "Am Goethepark" an der Ackerwand kann ein Jahr länger bestehen: Die Stadt hat den Pachtvertrag für die unabdingbare Freifläche bis Ende 2015 verlängert.

Nach Angaben der Stadt unterschrieb Finanzbürgermeister Peter Kleine am Dienstagabend einen verlängerten Pachtvertrag für den Spielplatz der Kita im Oppelschen Garten. Ohne diesen Spielplatz dürfte die Kita nicht weiter betrieben werden. Der Vertrag werde automatisch um ein Jahr verlängert, wenn der Besitzer des Grundstücks ihn nicht kündige.

Zu den Konditionen machte die Stadt keine Angaben. Bisher belief sich die Jahrespacht auf 175.000 Euro jährlich. Ungeachtet des neuen Pachtvertrags "sichtet die Stadt Weimar derzeit Möglichkeiten zur Schaffung eines neuen Spielplatzes, falls der neue Vertrag vom Verpächter eines Tages gekündigt werden sollte". Der Pachtvertrag war nach einem Verkauf der Fläche vom neuen Besitzer zum Ende des Jahres 2014 gekündigt worden.


Artikel kommentieren

comments powered by Disqus