Ein Klassiker. Seit 2013.

Montag, 27. Mai 2019

Meldung vom: Freitag, 21. November 2014 um 22:53 Uhr | Kategorie: Wirtschaft | Autor:  Sebastian Großert

DHL baut eine von zwei Packstationen in Weimar ab

Die Packstation der Deutsche-Post-Tochter-DHL am Aldi-Supermarkt in der Jean-Sibelius-Straße verschwindet. Damit gibt es ab Dezember nur noch eine Packstation in Weimar - jedenfalls vorerst.

DHL hat seine Kunden in dieser Woche per E-Mail informiert, dass die Packstation am 6. Dezember außer Betrieb genommen und abgebaut wird. Auf Nachfrage via Twitter begründete das Unternehmen den Schritt damit, dass der Standort vom Eigentümer "leider gekündigt worden" sei. DHL-Sprecher Thomas Kutsch teilte mit, dass das Unternehmen derzeit "unterschiedliche Optionen für einen Alternativstandort" prüfe. Solange die Tinte noch nicht trocken sei, könnten darüber keine Informationen bekannt gegeben werden.

Die Packstation 109 ist eine von zwei in Weimar. Nummer 108 steht in der Gerhart-Hauptmann-Straße 4 wenige Schritte von der Postfiliale am Goetheplatz entfernt. Nutzer der Bald-nicht-mehr-Packstation können ihre Sendungen problemlos an diese Packstation adressieren - nur die interne Nummer ändert sich. Packstationen erlauben es den Kunden von DHL, Sendungen wie Päckchen und Pakete aufzugeben und zugesandt zu bekommen.

Der Vorteil: Der Kunde muss nicht zuhause sein oder auf Nachbarn vertrauen, wenn er etwas geschickt bekommen möchte, und ist unabhängig von den Öffnungszeiten einer Postfiliale. Bei großvolumigen Sendungen wird das Paket aber an die Filiale weiter geleitet und muss dort abgeholt werden. Gleiches gilt für eingelieferte Pakete: Die Packstation ist zwar rund um die Uhr in Betrieb, hat aber nur wenige richtig große Fächer.


Artikel kommentieren

comments powered by Disqus